Startseite

VSN-FDD-FSS

Über Uns

Der Schweizer Verband studentischer Organisationen für Nachhaltigkeit (VSN) gibt studentischen Organisationen in der Schweiz, die sich für die Nachhaltigkeit engagieren auf nationaler Ebene eine Stimme. Das Ziel des VSN ist es, Nachhaltigkeit an schweizerischen Hochschulen auf Ebene der Bildung, Forschung, Dialog mit der Gesellschaft, Governance und Strategie, sowie auf dem Campus zu implementieren.
 
Durch gezielte Sensibilisierung von Studierenden und Hochschulangehörigen wird das Bewusstsein für die Thematik gefördert, welches in konkrete Forderungen und Aktionen resultiert. Der Verband nimmt dabei eine Dachverband- uns Netzwerkfunktion wahr und fungiert als Plattform für den Wissenstransfer zwischen den Mitgliedern. Zusätzliche von Verband lancierte Projekten helfen, eine landesweite Wirkung zu erzielen, sowie Nachhaltigkeit als institutionelles Prinzip insbesondere im Hochschulalltag zu integrieren. Der VSN wurde im November 2013 in Bern gegründet.
Wir fördern und fordern Nachhaltigkeit
  • Wir fördern das Bewusstsein für Nachhaltigkeit durch gezielte Sensibilisierung der Studierenden und Hochschulangehörigen.
  • Wir setzen uns dafür ein, dass Hochschulen als gesellschaftliche Institution mit Vorbildfunktion Nachhaltigkeit glaubwürdig umsetzen.
  • Nachhaltigkeit soll als institutionelles Prinzip konsequent im Hochschulalltag, sowie in allen öffentlichen Bereichen integriert werden. Bei allen Entscheidungen sollen Nachhaltigkeit berücksichtigt werden. Dazu haben wir das VSN-VSS sowie das SWS Forderungspapier.
  • Wir geben Studierenden im Nachhaltigkeitsbereich eine Stimme.
  • Wir fördern das Bewusstsein für Nachhaltigkeit durch gezielte Sensibilisierung der Studierenden und Hochschulangehörigen.
  • Wir setzen uns dafür ein, dass Hochschulen als gesellschaftliche Institution mit Vorbildfunktion Nachhaltigkeit glaubwürdig umsetzen.
  • Nachhaltigkeit soll als institutionelles Prinzip konsequent im Hochschulalltag, sowie in allen öffentlichen Bereichen integriert werden. Bei allen Entscheidungen sollen Nachhaltigkeit berücksichtigt werden. Dazu haben wir das VSN-VSS sowie das SWS Forderungspapier.
  • Wir geben Studierenden im Nachhaltigkeitsbereich eine Stimme.
  • Wir fördern das Bewusstsein für Nachhaltigkeit durch gezielte Sensibilisierung der Studierenden und Hochschulangehörigen.
  • Wir setzen uns dafür ein, dass Hochschulen als gesellschaftliche Institution mit Vorbildfunktion Nachhaltigkeit glaubwürdig umsetzen.
  • Nachhaltigkeit soll als institutionelles Prinzip konsequent im Hochschulalltag, sowie in allen öffentlichen Bereichen integriert werden. Bei allen Entscheidungen sollen Nachhaltigkeit berücksichtigt werden. Dazu haben wir das VSN-VSS sowie das SWS Forderungspapier.
  • Wir geben Studierenden im Nachhaltigkeitsbereich eine Stimme.
Wir vernetzen und übernehmen eine Dachverbandfunktion
  • Wir ermöglichen den Kontakt und Austausch zwischen VSN-Mitgliedsorganisationen sowie studentischen Vereinigungen.
  • Wir bieten als Plattform die Möglichkeit zum gezielten Wissenstransfer zwischen den Verbandsmitgliedern.
  • Wir pflegen mit Hochschulen, Verbänden, Gremien, Personen und Organisationen (aus Politik, Wirtschaft etc.) einen konstruktiven Kontakt.
  • Wir bringen gesammelte Erfahrung als Dachverein ein, um die Mitgliedsorganisationen bei ihrem Engagement zu unterstützen.
  • Durch unsere Reichweite können wir die VSN-Mitgliedsorganisationen national unterstützen.
Wir führen Aktivitäten durch
  • Wir fördern und koordinieren Projekte der Verbandsmitglieder an und im Umfeld ihrer Hochschulen.
  • Wir realisieren eigene Projekte um eine landesweite Wirkung zu erzielen.
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Unsere Projekte

Kompetenzzentrum (KPZ)

  • Das KPZ ist eine permanente nationale Plattform für Studierendenengagement.
  • Das KPZ fördert den aktiven Wissensaustausch und die Koordination zwischen Studierenden, bereits existierenden Plattformen und Hochschulmitarbeitenden.
  • Das KPZ unterstützt Studierendenengagement durch Empowerment, regionalen und überregionalen Austausch und Coaching.
  • Das KPZ fördert die Kompetenzen von Studierenden durch extrakurrikulares Lernen, sowie praktische und interdisziplinäre Erfahrungen.

Die Sustainability Week Switzerland (SWS) ist ein nationaler Inkubator für Nachhaltigkeitswochen in der Schweiz die …

Der Vorstand

Yannic Bucher

Yannic Bucher

Hochschulpolitik
Shathu Vasa

Shathu Vasa

Kassier
Annika Erickson-Pearson

Annika Erickson-Pearson

Hochschulpolitik
Simon Dalcher

Simon Dalcher

Kompetenzzentrum
Jan Zumoberhaus

Jan Zumoberhaus

Vizepräsident
Gaia Di Salvo

Gaia Di Salvo

SWS
Marie-Claire Graf

Marie-Claire Graf

Präsidentin
Lorenz Henggeler

Lorenz Henggeler

IT

Unsere Mitglieder

UniPoly

UniPoly

UniPoly est une association représentant les étudiant(e)s de l’UNIL et de l’EPFL pour un développement durable. Etudiants, entreprises, pouvoirs publics et associations ont le devoir d’assurer une gestion durable des ressources afin de les transmettre aux générations futures. En pensant globalement et en agissant localement à travers de multiples projets, nous pouvons avoir un impact positif sur notre environnement et notre société.

SSC

SSC

Die Student Sustainability Commission (SSC, früher bekannt als [project21] bzw. WeAct Students) ist die Nachhaltigkeitskommission des VSETH und die studentische Anlaufstelle für Nachhaltigkeit an der ETH Zürich.

Enviroswiss

Enviroswiss

ENVIROSWISS ist ein Verein Umweltinteressierter studierender und in dieser Form einzigartig. Einerseits verbindet der jährliche Anlass gleichgesinnte studierende aus der ganzen Schweiz miteinander, andererseits ermöglicht der Verein mit dem jährlichen wechselnden Organisations-Komitee immer wieder einem neuen Team von Studierenden, sich mit der Organisation eines solchen Events auseinanderzusetzen. Die studierenden lernen dabei Methoden Kompetenzen, die sie sich im normalen studienalltag kaum aneignen können und profitieren somit für ihren zukünftigen Berufsalltag. Ausserdem setzen sie sich bei der Planung und Durchführung des Events intensiv mit der Thematik auseinander, um den teilnehmenden studierenden einen möglichst informativen, konstruktiven, interessanten und schliesslich auch nachhaltigen Event zu bieten. Die teilnehmenden studierenden können ein ganzes Wochenende einem Thema widmen, das sie interessiert und lernen dabei auch Fachpersonen kennen, die ebenfalls für die zukünftige berufslaufbahn wichtig sein können. Sowohl die Teilnehmenden wie auch die Organisierenden studierenden haben vertieften Einblick in eine Thematik, was ihnen schliesslich hilft, in der Gesellschaft zu argumentieren und fundiert auf die Problematik aufmerksam zu machen.

SDUBS

SDUBS

Wir von der SDUBS setzen uns für eine nachhaltige Universität Basel ein! Werde Mitglied, treffe Gleichgesinnte und verändere mit uns ein kleines bisschen die Welt.

AED Neuchâtel

AED Neuchâtel

Association Alternative Etudiante Durable, Groupe d’Aménagement de l’Université

BENE

BENE

Verein für Nachhaltige Entwicklung an der Universität Bern

EDD

EDD

IHEID

IHEID

The Environmental Committee (EC) is the students’ environmental
association that brings together students interested in environmental
issues and having an impact on the Graduate Institute by working with
students, faculty and the administration. The EC engages itself in
bringing a focus to pressing environmental issues at the heart of the
Graduate Institute while also promoting sustainability in various
dimensions of life and study. For more information, please visits
https://ec-iheid.org

GRAMU

GRAMU

GRAMU stands for Groupe d’aménagement de l’Université (University development group) and organises projects that aim to make
people more aware of the importance of their relationship to the Earth
and to each other. Its main goal is to organize the space around the
University campus and to develop biodiversity and create a pleasant
environment for meetings and dialogue.

IPU

IPU

Die IPU Schweiz ist ein interdisziplinäres Netzwerk von Studierenden und Berufstätigen, Praktikern und Forschern – sie alle verbindet das Interesse an der Psychologie im Umweltschutz und in der Nachhaltigkeit.

NaKt ZHAW

NaKt ZHAW

NaKt, die Nachhaltigkeitskommission der ZHAW wurde im Mai 2014 gegründet. Er besteht aus Mitgliedern aller Standorte der Hochschule (Zürich, Winterthur und Wädenswil) und fördert das Bewusstsein für den nachaltigen Umgang mit Ressourcen.

NEUF

NEUF

Der Verein setzt sich dafür ein, den sozialen und ökologischen Fussabdruck der Universität zu verbessern. Er ist offen für Mitglieder sämtlicher Ebenen der Universität (Studierende, Mittelbau, Professorinnen und Professoren sowie weitere Mitarbeitende).

NHK Uni Zürich

NHK Uni Zürich

Die NHK ist eine Kommission der Studierendenorganisation VSUZH. Sie
fördert eine nachhaltige Denk- und Handlungsweise im universitären wie
auch studentischen Leben. Ziel der NHK ist es, die Angehörigen der
Hochschule unter anderem mit Projekten und Veranstaltungen für
Nachhaltigkeit zu sensibilisieren.

Oikos International

Oikos International

Seit über 25 Jahren macht sich oikos St. Gallen an der HSG und darüber
hinaus stark für mehr Nachhaltigkeit. Wir bewegen die Menschen ihre
Entscheidungen im Einklang mit Ökologie, Ökonomie und Gesellschaft zu
treffen.

Student Impact

Student Impact

Student Impact is the student consultancy of a different kind. We promote sustainable business ideas by advising socially or ecologically focused companies on various business related questions. We pursue the goal of achieving social and ecological impact and thus to integrate sustainability more deeply into the economy. Management Consulting is our means of success.